Caster Interview mit Envy

In den kommenden Tagen und Wochen bis zum Start der Gruppenphase im Jänner (den genauen Termin geben wir demnächst bekannt!) wollen wir euch die verschiedenen Teams und Caster vorstellen. Den Anfang unserer Interview-Serie macht der Caster „Envy“.

Seit wann castest du und wie bist du dazu gekommen?

“Mein erster Cast war, sofern ich mich richtig erinnere, im Winter 2014. Damals wurde ich von einem ehemaligen Teamspieler, der zu dieser Zeit einen Cup in der Area52 organisiert hat, gefragt, ob ich nicht Lust hätte, mal ein Spiel zu kommentieren. Und obwohl ich vorher nie wirklich darüber nachgedacht habe, ob mich sowas interessiert, hab ich ja gesagt und es hat mir riesen Spaß gemacht!”

Welche Turniere bzw. Ligen hast du bereits gecastet?

“Das ist mittlerweile eine lange Liste, aber um die relevantesten und größten zu nennen (ich hoffe es ist mir keiner böse wenn sein Turnier nicht aufgezählt wird): Diverse LCS/LCK Games bei Summoners Inn, die deutsche ESL Meisterschaft via Let’s Cast und die Austrian Masters 2015 und 2016 inkl. Offline Finale auf der Game City. Und natürlich auch die Esports League Austria 2017 inkl. Offline Finale auf der Game City, die Nippon Nation 2016 sowie TheSocialBet-OP-Arena, der Hagenberg Games Summit 2015 und Battlegrounds AT/CH.”

Was bereitet dir am Casten am meisten Freude?

“Ich denke es ist einfach die Leidenschaft für League Of Legends an sich – und die Möglichkeit zu haben, während des Casts permanent darüber reden zu können. Es macht einfach unglaublich viel Spaß die Begeisterung und Emotionen mit den Zusehern im Livestream zu teilen.”

Was war bisher dein Cast-Highlight?

“Mein persönliches Highlight war ganz klar der Cast der LCK Summer Finals 2016. Ich war bei Summoners Inn in Berlin zu Gast eingeladen. Zur gleichen Zeit fand auch die Gamescom statt und an dem Tag stand kein anderer Caster für Summoners Inn zur Verfügung. Obwohl das bei mir selten der Fall ist, war ich zu Beginn etwas nervös, konnte dann aber auch schnell in die Spiele hinein finden. Damals hat Rox Tigers gegen KT Rolster – zu dieser Zeit die beiden besten Teams der Welt –  gespielt. Die beiden Teams haben mich spielerisch so beeindruckt, dass es aber dann ganz einfach war, meine Begeisterung den Zusehern zu zeigen.”

Was hat dich bewegt, die A1 Esports League Austria zu casten?

“Die A1 Esports League Austria – powered by ESL ist in diesem Format das Größte was League Of Legends Österreich bisher gesehen hat. Ich möchte mit meiner Erfahrung als Caster dazu beitragen, dass die Liveübertragungen der Spiele so qualitativ hochwertig wie möglich gestaltet werden. Ich versuche mit meinem Cast so viele Zuseher wie möglich zufrieden zu stellen, weiß aber auch, dass es unterschiedliche Geschmäcker gibt. Deswegen wird es ein Team aus Castern geben, das aus allen esports-Ecken Österreichs kommt.”

Was können die Zuseher von der Gruppenphase der Liga erwarten?

“Ich kann schon jetzt sagen, dass die bisher 6 qualifizierten Teams auf einem Niveau spielen, das es bisher in keiner österreichischen Liga oder in keinem österreichischen Turnier gab – vorausgesetzt man wertet nur österreichische Teams. Ich freue mich schon extrem auf Top Begegnungen wie Tick Trick & Duck vs Alpaka eSports da ich überhaupt nicht sagen kann, wer von den beiden Teams in der Gruppenphase stärker sein wird. Tickling Tentacles willhaben oder die Austrian Guardians zähle ich auch noch zu den stärkeren Teams, obwohl ich sagen muss, dass alle 6 qualifizierten Teams auf einem sehr ähnlich hohem Niveau spielen.”

Welche Teams sind deiner Meinung nach heiße Anwärter für die letzten 2 Gruppenphase-Slots?

“Nachdem die Anmeldung noch bis Samstag 13:50 Uhr offen ist, kann sich jederzeit noch ein Top Team dazu schummeln. Ich habe mir mal angeschaut, welche Teams schon angemeldet sind – und es sind wieder paar Namen dabei von denen ich überzeugt bin, dass sie diesmal wieder weit kommen werden, nachdem sie beim 1. Qualifier schon gut abgeschnitten haben. Respawn eSports, Team. sharx, Tiltnuggets und Austrian Force Evolution sind für mich heiße Anwärter auf einen Slot der Gruppenphase der A1 Esports League Austria – powered by ESL.”