Teamvorstellung Tickling Tentacles willhaben

Heute stellen wir euch im Rahmen unserer Team-Interviews Tickling Tentacles willhaben vor: Eines der 4 wildcards Teams, das sich dank vorhergehender Erfolge direkt einen Platz in der Gruppenphase sichern konnte. Wir sprachen mit Patrick Obermüller, dem Manager des Teams.

Wie ist das Team entstanden? Wann habt ihr euch gebildet?

Unser Team hat seine Ursprünge Anfang 2016 als sich Simon ‘TinyTechie’ Weinberger und ich mit Freunden zusammengeschlossen haben, um sich der kompetitiven eSports Szene zu widmen. Seitdem hat sich das Team ständig erweitert was Skills, Organisation und Kooperationen anbelangt.

Was waren eure Beweggründe bei der A1 eSports League Austria mitzumachen?

Ich denke, es ist für jedes österreichische League of Legends Team Pflicht mitzumachen, da es Zeit wird, den deutschen und schweizerischen eSports-Kollegen zu zeigen, dass Österreich hier auch präsent ist – und wir unsere nationale ESL Liga verteidigen! Für uns ist die A1 Liga der erste Schritt, uns auf das nächste Level zu heben und zu sehen, wie man in ESL Umgebung performt.

Wie schätzt ihr eure Erfolgschancen gegen die anderen Teams ein? Wer wird eurer Meinung nach gewinnen?

Persönlich sehe ich uns in den PlayOffs des Turniers nach Playing Ducks, WeSports und Alpaka eSports. Der Kampf um den letzen Einzug in die PlayOffs wird – meiner Meinung nach – zwischen MBL, TTD und Tickling Tentacles willhaben entschieden. Ich lasse mich jedoch überraschen, da 2018 frischer Wind in Team und Organisation weht!  Dem Zufall möchte ich in unserem eigenen Team jedoch nichts überlassen: No pain, no gain!

Wer die A1 Liga gewinnt, steht natürlich noch nicht fest. Ich sehe ganz klar Playing Ducks – ehemalige Austrian Guardians – als Favoriten vor Tick Trick & Duck und Alpaka eSports. Und ich kann weder die Prediction auf TTD noch Alpaka eSports als anfängliche Favoriten von VX Zimteuro nachvollziehen. Ich persönlich hoffe auf einen heimischen Sieg und drücke daher meinem Team Tickling Tentacles willhaben und Alpaka eSports die Daumen!

Was macht eurer Team einzigartig?

Zusammenhalt, Ambition und Spaß.

Was wollt ihr nach der A1 eSports League Austria machen? Was sind eure Ziele?

Durch die Vereinsgründung wollen wir unsere Organisation und die Spielerbasis durch gemeinsame Events und Offline Turniere/ LANs in Österreich weiter stärken, um uns weiterzuentwickeln. Die Kooperation mit willhaben unterstützt uns dabei quasi durch Österreich ‘zu touren’. Für uns wird es ein sehr spannendes erstes Jahr als Verein und Kooperationspartner – und wir steigern definitiv unsere Ambitionen in punkto Leistung immer weiter. Konkrete Pläne für größere und neue Events außer dem DreamHack Qualifier oder A1 Liga stehen aktuell noch nicht auf unserem Plan.