Warcraft III kehrt “Reforged” in die ESL Meisterschaft zurück

Warcraft III kehrt “Reforged” in die ESL Meisterschaft zurück

Als dritte Disziplin in der ESL Meisterschaft 2020 freuen wir uns mit Warcraft III: Reforged einen echten Klassiker zurück im deutschen Titelkampf begrüßen zu dürfen. Als Nachfolger der ersten Disziplinen der ESL Pro Series, der uns von 2002 bis 2010 begleitete und viele unvergessliche Momente bescherte, hat Warcraft III: Reforged große Fußstapfen, die es ab dem 10. März zu füllen gilt.

"Ich freue mich sehr, dass wir nun auch in der ESL Meisterschaft die Warcraft-Geschichte weiter schreiben können. Durch die ESL Pro Tour wartet hier eine große Chance auf die deutschen Spieler und ich bin schon sehr gespannt, wie sich alte Hasen und frische Gesichter im direkten Vergleich schlagen werden.

Mit der Rückkehr eines RTS-Titels in die Meisterschaft bekommen wir alle eine tolle Chance hier gemeinsam etwas aufzubauen, was sowohl für gestandene Spieler wie auch für Neulinge eine wahre Alternative zu den gängigen Koop-Survival-Games und Fußballsimulationen bietet."

Christoph Kohlhaas, Produktmanager der ESL Meisterschaft

Die Qualifikation

Seit Anfang Februar haben sich bereits einige Spieler in den europäischen Warcraft III 1on1 Open Cups bewiesen. Noch bis zum 8. März könnt ihr hier eure Skills zeigen, um euch für die ESL Meisterschaft zu empfehlen. Den besten vier deutschen und österreichischen Spieler werden direkt für die erste Saison eingeladen. Die nächsten vier erhalten eine Einladung zum Closed Qualifier.

Ab dem 10. März beginnen dann die Open Qualifier, die über drei Cups jeweils vier weitere Spieler für den Closed Qualifier ermitteln. Damit werden am Ende 16 Spieler um die verbliebenen acht Startplätze kämpfen.

Anmeldung, Regelwerk und mehr:

Die Liga

Ab dem 19. Mai geht es dann in zwei Gruppen mit je sechs Spielern auf die Jagd nach dem ersten Titel nach 10 Jahren Pause in Deutschland. Gespielt wird jeweils Dienstags und Donnerstags im Best of Three Modus. Durch die Hin- und Rückspiele haben Spieler mehr als genug Chancen, ihr Können zu beweisen und sich einen der besten Plätze zu sichern. Während die Ersten der Gruppen direkt ins Halbfinale einziehen, müssen sich die Zweiten und Dritten im Viertelfinale beweisen.

Insgesamt geht es für die Spieler der ersten Saison um insgesamt 8.000€ Preisgeld, wovon der Löwenanteil bei den Finalspielen in der Woche der gamescom 2020 ausgeschüttet werden. Darüber hinaus darf sich der Gewinner der ersten Saison dank der Anbindung an die ESL Pro Tour über die Qualifikation für die DreamHack Warcraft Open in Rotterdam freuen.

Wir freuen uns über die große Rückkehr

In den bisherigen Open Cups gab es zwar noch keinen deutschen Sieg, aber dennoch konnten Spieler wie XlorD, EnTe oder WaN bereits erste Ausrufezeichen für Deutschland setzen. Wir sind sehr gespannt, welche Spieler sich in den nächsten Wochen über die europäischen Open Cups sicher in die Liga spielen und wer in den Open Qualifiern folgen wird!