Zwei Teams für die Finalspiele gefunden - Rennen um die letzten beiden Plätze weiter offen

Zwei Teams für die Finalspiele gefunden - Rennen um die letzten beiden Plätze weiter offen

Die ersten beiden Teams für die Finalspiele in Oldenburg stehen fest. Mit Meister EURONICS Gaming und Aufsteiger SK Gaming haben sich gestern Abend gleich zwei Teams fest für die Halbfinals am 16. Dezember qualifiziert. Während EURONICS mit einem Sieg gegen Tempered Fate voll punkten konnte, reichte SK ein Unentschieden gegen Team GamerLegion.

Für ad hoc gaming gab es einen schweren Dämpfer. Gegen ihren Verfolger Aequilibritas eSports gab es eine herbe Niederlage für den Tabellendritten, der durch den gleichzeitigen Sieg von BIG und mousesports nun gleich drei Teams im Nacken hat. Das Rennen um die Plätze Drei und Vier bleibt damit weiter offen!

Aber auch am Ende der Tabelle bleibt es weiter spannend. Aktuell teilen sich Tempered Fate und SPG eSports weiterhin die rote Laterne, doch bleibt das rettende Ufer für beide Teams in Sicht. Drei Punkte Rückstand auf DIVIZON auf Platz Acht bzw. sechs Punkte auf Team GamerLegion auf der Sieben lassen auch sie auf den Klassenerhalt hoffen.

Der 7. Spieltag:

  • Aequilibritas eSports 2:0 ad hoc gaming
  • DIVIZON 0:2 BIG
  • SPG eSports 0:2 mousesports
  • Tempered Fate 0:2 EURONICS Gaming
  • Team GamerLegion 1:1 SK Gaming

An den verbleibenden beiden Spieltagen geht es für fast alle Teams noch um wichtige Punkte. Besonders spannend bleibt natürlich der Vierkampf um die letzten beiden Plätze für Oldenburg, der in der kommenden Woche mit ad hoc gaming gegen SK Gaming durch ein weiteres Spitzenspiel beeinflusst werden könnte.

Menü schließen