unum iaculat eSports schafft den Sprung in die Elite Division vor den Playoffs

unum iaculat eSports schafft den Sprung in die Elite Division vor den Playoffs

Die 16 Teams, welche am 22. Dezember um den ersten Titel in der ESL Meisterschaft in PUBG kämpfen, sind gefunden. Mit dem Ende der regulären Saison in der Elite- und der Diamond Division stehen die letzten beiden Ab- und Aufsteiger fest, womit auch das vollständige Feld für den Kampf um das 35.000€ Preisgeld ermittelt ist.

unum iaculat eSports ist das 16. und letzte Team, was in zwei Wochen mit den bisherigen Teams der Elite Division, wie PENTA Sports oder auch myTeq, um den Titel in der ESL Wintermeisterschaft 2018 kämpfen wird. Sie setzten sich mit nur 16 Punkten Vorsprung denkbar knapp vor Final Gaming auf den ersten Platz der Diamond Division. Platz für sie macht BESIKTAS ESPORTS, die nach dem 9. Spieltag den letzten Platz in der Tabelle belegten und damit nicht in den Playoffs dabei sein werden.

Während das kommende Wochenende ganz im Zeichen der Titelkämpfe der ESL Meisterschaft in CS:GO und League Of Legends in der ausverkauften EWE Arena in Oldenburg steht, melden wir uns am 22. Dezember mit den Playoffs zurück.

Menü schließen