Die offene Qualifikation zur ESL Frühlingsmeisterschaft 2019

Die offene Qualifikation zur ESL Frühlingsmeisterschaft 2019

Mit der großen Qualifikation auf der gamescom und der ersten regulären Saison in PUBG haben wir bereits einiges in der ESL Meisterschaft erleben dürfen. In 2019 erwartet uns dabei ein neues System und noch vieles mehr, was in enger Zusammenarbeit mit PUBG Corp. und durch das Feedback der Community ausgearbeitet wurde.

Dabei stand besonders die Regelung für Spieler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz im Vordergrund. Ab der neuen Saison ist es zwingend erforderlich, dass drei der vier aktiven Spieler aus der DACH-Region kommen. Deswegen müssen sich die bisherigen Teilnehmer, bis auf acht aufgrund ihrer (inter)nationalen Erfolge eingeladene Teams, neu qualifizieren.

Euer Weg in die ESL Meisterschaft

Am Dienstag und Donnerstag finden die beiden offenen Qualifikationen für die neue Saison statt, die in der geschlossene Qualifikation am kommenden Samstag münden. Dort kämpft ihr mit ehemaligen Teams aus der Elite- und Diamond-Division um die verbliebenen Startplätze in der neuen Saison.

Bitte beachtet, dass bei den Qualifikationen bereits Erangel, zwei mal Miramar und dann wieder Erangel gespielt wird. Diese Änderung ist ein Vorgeschmack auf die neue Saison und das, was euch in den kommenden Monaten erwarten wird. Das vollständige, neue System der ESL Meisterschaft für PUBG stellen wir in der kommenden Woche vor.

Wir wünschen allen Teams viel Erfolg und sind gespannt, neben bekannten Gesichtern auch neue, aufstrebende Spieler und Teams in der ESL Meisterschaft willkommen zu heißen!

Menü schließen