Die neue ESL Meisterschaft in PUBG: Diese Änderungen erwarten uns in der zweiten Saison

Die neue ESL Meisterschaft in PUBG: Diese Änderungen erwarten uns in der zweiten Saison

Mit dem Frühling 2019 geht auch eine weitere Saison der ESL Meisterschaft in PUBG einher. Nach dem Abschluss der ersten Saison haben wir mit viel Interesse das Feedback der Spieler und Community vernommen. Ab dem 12. Februar erwarten uns jede Woche zwei Spieltage, die mehr denn je große Bedeutung für den Titelkampf haben werden!

Viele Veränderungen im Titelkampf

Die Elite- und Diamond Division bleiben uns erhalten. Doch drum herum wird die ESL Meisterschaft deutlich flexibler und spannender: Jede Woche geht es für die Teams um wichtige Punkte für die Finalspiele, denn alle erspielten Punkte bleiben den Teams beider Divisionen erhalten. Zusätzlich bringt eine gemeinsame Rangliste sowie ein wöchentlicher Auf- und Abstieg noch mehr Schwung in den Kampf um den Titel!

Um allen Teams die Möglichkeit zu geben, sich mit dem neuen System vertraut zu machen, geht es an den ersten beiden Spieltagen lediglich um 50% der möglichen Punkte. Am dritten und vierten Spieltag geht es um 75% der Punkte, bevor es vom fünften bis neunten Spieltag um die volle Punktzahl geht.

Abgerundet mit einem Wechsel zwischen Erangel, Miramar und Vikendi an jedem Spieltag erwartet uns eine runderneuerte ESL Meisterschaft mit einem spannenden Rennen um den Titel!

Wer ist dabei?

Neben acht Teams, die aufgrund ihrer Leistung in der ESL Meisterschaft sowie weiterer internationaler Turniere eingeladen werden, haben alle interessierten Teams die Chance sich über die beiden offenen Qualifikationen einen Platz in der geschlossenen Qualifikation am Freitag zu sichern. Dort treten die besten Teams gegen andere Teams an, die bereits in der ersten Saison dabei waren.

Wir wünschen allen Teams einen erfolgreichen Weg in eine neue und spannende, zweite Saison der ESL Meisterschaft mit PUBG!

Menü schließen